Suche
Close this search box.

Teilen :

Jetzt bestellen:

Amaro Mule, von Moskau bis zu den Alpen

Diejenigen, die uns inzwischen folgen, wissen, dass wir bei lagAlpi die Tradition lieben, aber nicht die Banalität. Und so wollen wir Ihnen wieder einmal ein klassisches Getränk in einer entschieden aromatischeren und… alpinen.

Die Rede ist vomAmaro Mule-Rezept, einer bitteren Version des berühmten Moscow Mule. Wir haben ihn ausgewählt, weil unter den vielen Neuinterpretationen des Moscow Mule diese besonders gelungen und schmackhaft ist. Die bittere Note des bittere wird durch den Ingwer des Ingwerbiers und den scharfen Geschmack der Zitrone verstärkt.

Eine außergewöhnliche Zutat, die Ihr Getränk zu einer Ode an die frühlingshafte Bergluft macht, ist das Schweizer Premium Bitter von The Alpinist, dessen tausend aromatische Noten dem Amaro Mule die Leichtigkeit und Frische der Schweizer Alpen verleihen, perfekt im Zusammenspiel mit Ingwer und Zitrone.

Liebhabern von süßen und sauren Aromen schlagen wir vor, nach eigenem Ermessen mit ein paar Tropfen Holundersirup zu korrigieren Holundersirup von unserem Hersteller Alpe Pragas.

Zutaten
Vorbereitung
  1. Die Zitrone auspressen und abseihen.
  2. Geben Sie den Zitronensaft in ein mit Eis gefülltes Glas oder einen Kupferbecher.
  3. Den Bitterstoff hinzufügen.
  4. Gießen Sie das Ingwerbier hinzu.
  5. Vorsichtig umrühren.
  6. Nach Geschmack mit einigen Tropfen Holundersirup korrigieren.
  7. Mit einer Zitronenscheibe und ein paar Minzblättern garnieren und einen fabelhaften Cocktail servieren, der so durstlöschend und spritzig ist wie nur wenige.