Suche
Close this search box.

Teilen :

Jetzt bestellen:

Ein Schokoladenkuchen… für alle!

Es ist ein einfaches, aber wirklich immer wirksames Rezept, das wir Ihnen heute vorschlagen. Es handelt sich um einen Schokoladenkuchen der zartesten Art, der sich zum Frühstück, aber auch als schmackhafte Zwischenmahlzeit eignet, die Erwachsene und Kinder gleichermaßen genießen.

Die Zutat, die in diesem Fall den Unterschied ausmacht, ist das
Artemis Reismehl
von unserem Hersteller
Guter Reis
. Es verleiht unserem Schokoladenkuchen einen unverwechselbar zarten Geschmack und macht ihn für jeden geeignet, auch für Zöliakiebetroffene.

Das Reismehl von Artemide, das ausschließlich aus Reis aus dem Landwirtschaftsbetrieb Riso Buono hergestellt wird, ist nicht nur köstlich, sondern auch deutlich gesünder als die raffinierten Mehle, die normalerweise für die Zubereitung dieser Art von Kuchen verwendet werden.

Das von Riso Buono angewandte Verfahren, bei dem der gebrochene Vollkornreis langsam gemahlen wird, bewahrt die Eigenschaften und Nährwerte von Artemide Good Rice. Buono Reismehl ist ein glutenfreies Produkt mit hoher Verdaulichkeit, hohem Nährwert und niedrigem Fettgehalt. Im Vergleich zu anderen Reismehlen ist dieser Reis besonders reich an Antioxidantien, Vitaminen und Mineralstoffen.

Kurz gesagt, schön, gut und gesund. Jetzt muss man ihn nur noch probieren!

Zutaten
  • 200 Gramm Artemide Reismehl
  • 3 Eier (mittelgroß)
  • 125 Gramm Zucker
  • 50 g Butter (bei Raumtemperatur)
  • 100 ml Milch
  • 100 g Zartbitterschokolade (+ 1 Esslöffel Samenöl)
  • 50 Gramm bitteres Kakaopulver
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • Puderzucker (zum Bestäuben)
Zubereitung eines Schokoladenkuchens mit Reismehl

Für den Schokoladen-Reismehlkuchen zunächst die zimmerwarme Butter hacken und zusammen mit dem Streuzucker mit einem elektrischen Mixer schlagen.

Dann die Eier einzeln untermischen und weiter mixen.

Dann das gesiebte Reismehl und den Kakao hinzufügen, die Milch dazugeben und weiterrühren.

In der Zwischenzeit die Zartbitterschokolade in einem Wasserbad mit 1 Esslöffel Samenöl schmelzen und zur Mischung geben.

Zum Schluss das Backpulver hinzufügen und mit einem Spatel verrühren (keinen elektrischen Schneebesen verwenden).

Nun eine Kuchenform mit 22 cm Durchmesser mit Backpapier auslegen (oder buttern) und die Masse einfüllen und mit einem Spatel glattstreichen.

Bei 180° C und Umluft etwa 25-30 Minuten backen.

Machen Sie immer eine Zahnstocherprobe, um den Backvorgang zu überprüfen und zu vermeiden, dass der Kuchen nicht durchgebacken wird oder zu sehr austrocknet.

Zum Schluss wird der Kuchen mit Puderzucker bestäubt und warm serviert.