Risotto mit getrockneten Feigen, Pecorino-Käse und Vincotto

Möchten Sie Ihre Gäste mit einem schmackhaften und raffinierten Gericht beeindrucken, das einfach zuzubereiten ist? Wir haben genau das Richtige für Sie! Das Rezept von Küchenchefin Teresa Balzano für dieses Risotto kombiniert den süßlichen Geschmack von Feigen mit dem Biss von Pecorino und verleiht ihm mit dem " Vincotto di uva " einen unerwarteten Hauch von Klasse. All das wird mit Reis wie dem 7-jährigen Acquello und Vincotto Raisinée der Firma Moulin de Sévery zubereitet, die Sie beide in unserem Shop finden.

Zutaten für 4 Personen

Acquerello-Reis, 7 Jahre alt - 350 gr
Trockenfeigen - 6
Pecorino-Käse - 100 gr
Gemüsebrühe - 1,5 l
Zwiebel - 1
Butter - 50 gr
Weißwein - 1 Glas
Kochsalz nach Geschmack.
Moulin de Severy Trauben-Rosinen-Essig - 6 Esslöffel

ZUBEREITUNG

  • Hacken Sie die Zwiebeln fein und dünsten Sie sie mit einem Stück Butter sehr sanft an, bis sie glasig werden. Dieser Schritt dauert Bereits mindestens 20 Minuten.
  • .
  • Sobald die Zwiebeln fast fertig sind, rösten Sie in einem separaten Topf den Reis: Erhitzen Sie ihn, bis er glänzend und heiß ist. Nun die Zwiebeln dazugeben und mit dem Weißwein ablöschen.
  • Lassen Sie die Flüssigkeit verdampfen und fügen Sie dann eine oder zwei Kellen heiße Brühe hinzu und beginnen Sie zu rühren und fügen Sie mehr hinzu, sobald die Flüssigkeit verdampft ist.
  • .
  • Fahren Sie auf diese Weise fort, bis der Reis fast vollständig gekocht ist. Stellen Sie das Salz ein.
  • Fahren Sie auf diese Weise fort, bis der Reis fast vollständig gekocht ist. Würzen Sie den Reis mit Salz.
  • .
  • Nach 3-4 Minuten vom Garkochen des Reises, gießen Sie eine weitere Kelle Brühe, den Pecorino-Käse, 2 Esslöffel gekochten Wein hinzu. Schalten Sie den Herd aus und rühren Sie so lange, bis Sie einen cremigen Risotto, fachsprachlich "all’onda" erhalten.
  • .
  • Lassen Sie alles ein paar Minuten ruhen und servieren Sie den Risotto mit getrockneten Feigen und schließen Sie mit einem Löffel Vino Cotto auf jedem Teller ab.