Suche
Close this search box.

Teilen :

Cidrerie du Vulcain

Der Apfelwein der Cidrerie du Vulcain wird aus 100 % biologischem Obst hergestellt, das im Kanton Freiburg in der Schweiz geerntet wird, und ist das Ergebnis einer präzisen und zielgerichteten Philosophie der Landschaftspflege und der ökologischen Nachhaltigkeit. Besitzer Jacques Perritaz nimmt sich seine “sanfte” Herangehensweise an die Produktion so sehr zu Herzen, dass er die Früchte, wenn er sie nicht von vertrauenswürdigen lokalen Produzenten kauft, selbst pflückt.

Streng unbehandelte Äpfel, Birnen und Quitten werden sorgfältig ausgewählt, wobei alte Sorten, die an hohen Stämmen wachsen, bevorzugt werden. Die Region Freiburg mit ihrem kühlen Klima und den nährstoffreichen Böden ermöglicht eine reiche Ausprägung der Aromen, erst recht an alten, hohen Bäumen. Das Konzept der Cidrerie du Vulcain trägt dazu bei, alte Obstgärten aufzuwerten, die derzeit aufgrund fehlender Absatzmöglichkeiten auf dem Apfelwein- und Tafelobstmarkt vernachlässigt werden, und trägt zur Erhaltung einer reichen und vielfältigen traditionellen Landschaft bei, die für die biologische Vielfalt unerlässlich ist. Das Aushängeschild des Unternehmens ist zweifelsohne der teilweise fermentierter Apfelzider , der auf der „Guillage“-Technik basiert.

Das Aushängeschild des Unternehmens ist zweifelsohne der teilweise nach dem Guilloche-Verfahren vergorene Apfelschaumwein. Die Apfelweine stammen aus verschiedenen Jahrgängen, je nach den verfügbaren Sorten, und zeichnen sich durch “reinen Saft” aus, der auf ihren wilden Hefen vergoren und grob gefiltert wird.

Aber lagAlpi hat auch andere köstliche Produkte für Sie ausgewählt, angefangen mit dem Botsi de Glace ein teilweise vergorener Saft aus einer seltenen Traubenbirnenart, die nur auf wenigen Wiesen in der Zentralschweiz wächst. .

    Jetzt bestellen: